Familientradition Filialen Sortiment Stellenangebote
Startseite Sortiment Semmel Brezen

Sortiment


Brot Semmel Kuchen Torten

Brezen

Kontakt Impressum Rechtliche Hinweise

Brezen

Brezen /(Brezel) (Althochdeutsch Brezitella), Bretzel, Brezl, auch Breze, in Bayern/Österreich Brezn, im Schwäbischen auch Bretzet oder Bretzga, im Badisch-Alemannischen oft Bretschl genannt, ist ein vor allem in Süddeutschland verbreitetes Laugengebäck.
Idealerweise hat der in sich symmetrisch verschlungene Teigstrang der Laugenbrezen außen eine knusprig-ledrige Salzkruste und innen einen weichen Hefeteigkörper, ist am sanft geschwollenen Bauch etwas aufgesprungen und saftig, in den dünnen Teigarmen kross, aber nicht trocken. Die übliche Größe beträgt etwa 15 cm im Durchmesser des Gebäckteiles, bei einem Durchmesser des Teigstranges von knapp einem bis vier Zentimeter. Die Brezen ist das alte Zunftzeichen der Bäcker und das häufigste Gebildbrot und wie auch andere Gebildbrote mit zahlreichen Sagen und Mythen behaftet. Meist geht es dabei um die Entstehung der Brezenform. Im Mittelalter war die Herstellung von Brezen zeitlich reglementiert oder nur einem bestimmten Personenkreis vorbehalten.

In Kürze finden Sie hier weitere Produktfotos.